Manchmal müssen Entscheidungen sehr schnell fallen.
Die Luenstroth Markenberatung bietet im Rahmen einer dauerhaften Beratung und Unterstützung in den zentralen Markenfragen zeitnahe Unterstützung.

Während innerhalb einer typischen Projektberatung die Antwortzeiten abhängig von der Komplexität des Unternehmens lang sein können, ist im Rahmen der Markenbegleitung eine fundierte Antwort auf zeitkritische Fragen schneller möglich.

Das gibt Sicherheit bei raschen Entscheidungen.

Markensteuerung

In Zeiten des Agentur-Poolings und der vielen Spezialdienstleister ist die Steuerung der Marke komplexer geworden. Fluktuationen im Unternehmen beeinträchtigen zusätzlich die Markenkontinuität.

Externe Expertise begradigt die Markenlinie.

Selbst bei einer „einfachen“ Unternehmensmarke ist die Steuerung nicht trivial – je nach Fluktuation in den Kommunikations- und Marketingabteilungen oder neuen Medienkanälen und Zieldefinitionen kann es zu deutlichen und damit wertmindernden Brüchen in der Markenführung kommen.

Während früher Lead-Agencies für den dauerhaften roten Faden der Markensteuerung sorgten, ist in Zeiten des Agentur-Poolings die kontinuierliche Markenführung schwieriger geworden.Die Luenstroth Markenberatung setzt hier auf den kontinuierlichen Wandel der Marke in Anlehnung an die aktuellen Strömungen bei dennoch stabilem Markenkern. Die externe Sicht ermöglicht den Markenberatern, die Grenze zwischen Gewohnheit und notwendigem Wandel zeitnah zu definieren.Die Bedeutung des Marken-Managements nimmt zu – die effiziente Umsetzung der Steuerimpulse in wirksames Handeln nach innen und außen wird zu einem echten Wettbewerbsvorteil.

Neue Markeninhalte und -formen müssen zeitnah von den angesprochenen Zielgruppen erlebt werden.

Die Luenstroth Berater implementieren daher praxisorientierte Systeme, die auf allen Ebenen umsetzungsnahe Materialien (Corporate Content) einfach und effizient verfügbar machen.

 

So unterstützen die Markenberater die Markensteuerung

  • Entwicklung von Brand Guidelines und Extension-Katalogen
  • Produkt-Naming innerhalb der Markensysteme
  • Content-Entwicklung gem. der Markenkern-Themen
  • Entwicklung von Datenbank-Systemen mit ständig aktualisierten Corporate Elements
  • Umsetzung bzw. Umsetzungsunterstützung oder -überwachung